WillkommenLiebe Besucherinnen und Besucher,

 Für den Besuch der Stadtbibliothek gelten ab 25.11.2021 wegen des aktuellen Pandemiegeschehens starke Einschränkungen. Rechtsgrundlage ist die Corona-Landesverordnung.

Geimpfte und Genesene können die Stadtbibliothek mit einem entsprechenden Nachweis sowie einem tagesaktuellen Testergebnis besuchen. 

Menschen mit Auffrischungsimpfung sind ab dem Tag der Impfung von der 2G-Plus-Testpflicht befreit.

Folgende Personengruppen sind von der 2G+ Regel ausgenommen:

  • Kinder, die noch nicht 7 Jahre alt sind

  • Kinder, die das 7. Lebensjahr vollendet haben und nicht älter als 12 Jahre und 3 Monate sind, bei Vorlage eines negativen Coronatests

  • Jugendliche zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr und Schwangere bei Vorlage eines negativen Coronatests (bis 30.04.2022)

    Bei Schülerinnen und Schülern reicht für die Erfüllung des Testerfordernisses außerhalb der Ferienzeiten die Vorlage eines Schülerausweises, da regelmäßige Tests in den Schulen stattfinden. In allen anderen Fällen muss ein tagesaktueller negativer Test vorgelegt werden.

  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen können.

  • Personen, die bereits eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten haben, sind von der Testpflicht im Rahmen der 2G-Plus-Regelung befreit.

Die Rückgabe der Medien ist weiterhin (auch für Ungeimpfte) möglich. Es stehen dafür Boxen vor dem Eingangsbereich bereit.

Halten Sie bitte unbedingt den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 m zueinander ein.

Es besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. 
(Ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres.)

Nutzen Sie bei Bedarf die Händedesinfektion.

Abholung von Vorbestellungen:

Auch hier gelten die genannten Regelungen.